Osnabrücker Zentrum
für mathematisches Lernen

(Rechenschwäche / Dyskalkulie)


Osnabrück / Diepholz / Herford / Münster / Rheine


Unsere Referenten

Das Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen (Rechenschwäche/Dyskalkulie) bietet Fortbildungsveranstaltungen zum Thema Rechenschwäche an.

Die thematischen Schwerpunkte dieser Vorträge sind die (Förder-) Diagnose, die psychischen Begleiterscheinungen der betroffenen Kinder und Jugendlichen und die Lerntherapie, die das Verständnis des bisher Unverstandenen schaffen soll.

Speziell für Lehrer wird eine grundlegende Einführung zum Thema entweder im Rahmen von pädagogischen Konferenzen schulintern oder in Kooperation mit anderen Schulen durchgeführt.

In diesem Rahmen arbeiten wir mit verschiedenen Bezirksregierungen und der Universität Osnabrück zusammen.

Hans-Joachim Lukow

Hans-Joachim-Lukow

In der Leitung des Osnabrücker Zentrum für mathematisches Lernen (Rechenschwäche / Dyskalkulie) und des Zentrums für angewandte Lernforschung gemeinnützige GmbH

Mathematiklehrer, Integrativer Dyskalkulietherapeut (FH Bochum, TÜV Akademie)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Interne und externe Fortbildung, Durchführung von Förderdiagnostiken, Beratungen und Lerntherapien
  • Verfasser verschiedener Artikel
  • Erarbeitung von Fortbildungsmaterialien
  • Buchautor

Fortbildungsreferent für

LEA-0 „Kindergartenkinder entdecken die Welt der Mathematik“ Frühe mathematische Bildung im Kindergarten (Lernstandserhebung Arithmetik - Vorschule)

LEA-1 (Lernstandserhebung Arithmetik Klasse 1) Individueller mathematischer Unterricht in der 1. Klasse: Prävention von Rechenschwäche, Strukturen erkennen mit dem Schüttelbox-Programm Evaluation von LEA-1 durch das Kompetenzteam Vechta.

LEA-2 Die mathematischen Weichen in der 2. Klasse richtig stellen Rechnen bis 100 – Addition – Subtraktion – Multiplikation
Fortsetzung von LEA-1 Lernstandserhebung Arithmetik Klasse 1 Evaluation von LEA-2 durch das Kompetenzteam Vechta.

LEA-5 Lernstandserhebung Arithmetik Klasse 5 Mathematische Förderung/Rechenschwäche in der Sekundarstufe I
Evaluation von LEA-5 durch das Kompetenzteam Vechta.

Regina Kobold

Regina Kobold

Grundschullehrerin für Mathematik und Sport

besondere Fortbildungsschwerpunkte: Anwendung der Grundrechenarten

Esther Finster

Esther Finster

Integrative Dyskalkulietherapeutin (FH Bochum, TÜV Akademie)

Arbeitsschwerpunkte:

  • Interne und externe Fortbildungen
  • Durchführung von Förderdiagnostiken, Beratungen und Lerntherapien
  • Erarbeitung von Arbeitsmaterialien

Fortbildungsreferentin für

LEA-0 „Kindergartenkinder entdecken die Welt der Mathematik“
Frühe mathematische Bildung LEA-0 (Lernstandserhebung Arithmetik - Vorschule)

Karin Anders

Karin Anders

Fachleiterin für Mathematik, Integrative Dyskalkulietherapeutin (FH Bochum, TÜV Akademie)

Schwerpunkte:

  • Zahlbegriffsentwicklung
  • Stellenwertverständnis
  • Sachrechnen